Laienspieler on Tour

Alle haben sich so sehr darauf gefreut. Endlich konnten wir unsere schon fürs Frühjahr geplante Wochenend-Tour starten. Für unsere großen und kleinen Mitwirkenden hatten wir den Freizeitpark Plohn als Ziel ausgesucht. Los ging es schon früh, damit wir den ganzen Tag nutzen konnten. Ein von den Familien vorbereitetes Picknick war dann unsere erste Stärkung am Ziel bevor sich alle in wahrhaft waghalsige Erlebnisse stürzten. Wie mutig da unsere Jüngsten und auch die “Älteren” auf der Holzachterbahn El Toro waren. Die ganz Verrückten, und das waren viele von uns, fuhren mit der Achterbahn “Dynamite”, stürzten sich dabei 40 m in die Tiefe, vierfach kopfüber im wahrsten Sinne des Wortes explosiv ins Ziel. Wir verbrachten einen abwechslungsreichen und aufregenden Tag bei bestem Herbstwetter, genossen das Adrenalin und jeder ging für sich an seine Grenzen und testete seinen Mut. Am Abend zogen wir dann ins Heu-Hotel auf einem großen Pferdehof ein. Wir breiteten unsere Schlafsäcke auf dem Dachboden in Heuboxen mit den lustigen Namen “Bienenkorb”, “Pferdebox” oder “Hühnerstall” aus. Gemütliche Stunden mit Essen, Trinken und Spielen verbrachten wir dort am Abend. Am zweiten Tag brachen wir dann nach einem umfangreichen Frühstück auf, um in den Irrgarten der Sinne nach Kohren-Salis zu fahren. Manch einer von uns hätte wohl nicht mit Hilfe zum Mittelpunkt oder danach wieder herausgefunden. Viele Rätsel, knifflige Aufgaben und Phänomene auf den Wegen verwirrten zusätzlich unsere Orientierung. Eine märchen- und sagenhafte Wanderung zum Abschluss unserer Tour führte uns alle gemeinsam nochmal in die Natur und wir genossen alle die herbstliche Stimmung und die gemeinsame Zeit. Andrea Pfeifer möchte sich hiermit nochmals bei allen Laienspielern für Ihr Mitwirken und bei allen Familien und Unterstützern für jegliche Hilfe in der Saison 2019-20 bedanken.

Liebe Märchenfreunde aus nah und fern. Wir müssen auf diesem Wege nun aber auch bekannt geben, dass wir dieses Jahr kein Märchen in der Weihnachtszeit aufführen werden. Wir bleiben weiterhin unserer Fremdiswalder Tradition verbunden, müssen aber die Arbeit an einem Stück und mögliche Aufführungen vorerst ins Frühjahr 2021 verschieben. Bis zu einem Wiedersehen verbleiben wir daher mit märchenhaften Grüßen

Andrea Pfeifer

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Login

Login form protected by Login LockDown.


Lost your password?