Maibaumstellen 2019

Trotz wohlverdientem Ruhestand hatte es sich Familie Schaaf nicht nehmen lassen, auch in diesem Jahr wieder zum inzwischen traditionellen Maibaumstellen einzuladen. Bei Sonnenschein und einem liebevoll geschmückten Dorfplatz konnte es 10:00 Uhr losgehen. Die ersten Maibowlen und frisches Bier vom Fass gingen über den Tresen des Getränkewagens. Und auch Kaffee und Kuchen waren im Angebot. Natürlich wurde auch durch Firma Schicketanz für das leibliche Wohl mit Schwein am Spieß, Bratwurst und Steak gesorgt. Für die musikalische Umrahmung hatte wieder Friedhold Schuster gesorgt. Nach der Begrüßungsrede durch Gunter Schaaf war es endlich soweit. Vereint durch Mitglieder des Alttechnik Vereins und dem Männerchor Fremdiswalde wurde der wunderschöne Maibaum mit der geschmückten Krone, die wieder Frau Seidel von der Kranzbinderei gefertigt hatte, zum Dorfplatz getragen und aufgestellt. Zum Dank gab es einen kräftigen Applaus von den inzwischen zahlreichen Gästen. Die Linedancer aus Nerchau konnten wieder ein umfangreiches Programm zum Besten geben. Auch hier wurde nicht mit Applaus und Rufen nach Zugabe gespart. Als besonderes Highlight wurde nun auf unserem „Spielplatz“ das erste von insgesamt zwei geplanten Spielgeräten durch unsere Vereinsvorsitzende Jana Mundus eingeweiht.

Finanziert werden diese von dem Gewinn bei der Fanta Spielplatzinitiative. Danke an alle freiwilligen Helfer, die beim Aufbau unterstützen konnten. Der Männerchor Fremdiswalde sorgte mit Frühlingsliedern wieder für die richtige Stimmung.

14:00 Uhr warteten alle Gäste gespannt auf unsere Dorffeststernchen. Unter der Leitung von Anja Busch, Diana Hoßfeld und Jana Mundus trafen sie sich schon viele Wochen im Vorfeld sonntags, um zu proben. Unter dem Motto „Zwischen Himmel und Hölle“ verzauberten uns die kleinen und großen Künstler mit ihrem Programm. Ob die tanzenden Nonnen ,die zum Fürchten aussehenden Zombies, die kleinen Teufelchen und Engelchen oder der tanzende Regenbogen. Es war wieder ein gelungener Auftritt. Danke an die Organisatoren und Künstler. Im Anschluss daran wurde der dazugehörige Maitanz aufgeführt, an dem alle Großen und Kleinen teilnahmen und mit langen Bändern den Maibaum verhüllten. Es wurde mitgeschunkelt und geklatscht. Die Nachfrage nach der „Schaaf Pizzabäckerei“ war wieder sehr groß. Eifrig wurden Pizza für Pizza belegt und gebacken. Es war wieder ein begehrter Gaumenschmaus. Und nicht nur bei den Kindern. Bei gemütlichem Beisammensein endete das Maibaumstellen 2019 in Fremdiswalde zu später Stunde.

Danke an die Organisatoren und Künstler.

Viele Grüße

Ramona Grimm

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Login

Login form protected by Login LockDown.


Lost your password?