3. Fremdiswalder Wiesn

Schon wieder ist ein Jahr vergangen. Das 2.Oktoberfest 2017 war ein gelungenes Superevent gewesen. So war es nicht verwunderlich, dass die Nachfrage an Eintrittskarten für das diesjährige Oktoberfest am 20.10.2018 groß sein würde. Aber das diese so schnell ausverkauft sind, damit war nicht wirklich zu rechnen. Auch in diesem Jahr wird der eine oder andere enttäuscht gewesen sein, keine Karte mehr erhalten zu haben. Wieder waren zum Aufbau des Zeltes fleißige Männer da. Aber auch am Samstag konnten viele Helfer begrüßt werden. Schnell waren Tische und Bänke aufgestellt und es wurde alles schön geschmückt. 19.00 Uhr war offiziell Einlass, aber schon lange vorher war der Andrang der Gäste groß. Begrüßt wurden diese mit einem Rätsel. Das ausgefüllte Formular wurde von feschen Mädeln im schicken Dirndl entgegengenommen. Zur Belohnung gab es für die Rätselfreunde einen kleinen Spaßmacher. Unsere kleinsten Gäste Emma und Nora hatten schon viel Spaß auf der Tanzfläche. Schnell füllte sich das Festzelt und die Stimmung war ausgelassen. Zu sehen waren wunderschöne Dirndl, tolle Flechtfrisuren und auch die Lederhosenbuben waren schick anzuschauen. 20.00 Uhr begrüßte unsere Vereinschefin Jana Mundus alle Gäste aus nah und fern. Sie dankte bei dieser Gelegenheit allen Helfern, die stets zum Gelingen der Events beitragen. Besonderer Dank ging an Gunter Schaf, der sich unter anderem wieder um die Festzeltbeleuchtung gekümmert hat. Highlight des Abends war das Bullriding. Wer hält sich am längsten auf dem wilden Bullen? Jetzt ging die Party richtig los. Mit flotten Rhythmen sorgte die Disco Mobil-Diskothek Flashdance für ausgelassene Stimmung. Auch für das leibliche Wohl war wieder gesorgt durch Familie Schicketanz mit Weißwürsten, Haxen, Sauerkraut und Leberkäse im Angebot. Auch unsere Bäckerei Schaaf hatte wieder frische Brötchen und Brezeln gebacken. Es war ein echter Gaumenschmaus. Und natürlich stand der Getränkewagen im Mittelpunkt. Dieser war wieder gut bestückt und dank auch der fleißigen Schankwirte stieg und stieg die Stimmung. Traditionell erfreute uns der Faschingsclub wieder mit einer Einlage. Es wurde herzlich gelacht. Und dann war es soweit. Miss Dirndl und Mister Lederhose 2018 sollten gekürt werden. Die Sieger des ausgewerteten Rätsels vom Einlass waren die Favoriten. Bei den Mädels hatte es nur fünf richtige Antworten gegeben. Erstes Kriterium für die Wahl zum Miss Dirndl 2018 war: „Wer trägt das schönste Dirndl.“ Leider fielen zwei Mädels aus der Wertung, da sie gar keins trugen. Nun kam die zweite Aufgabe: Wer kann am schnellsten die Weißwurst zutscheln? Hier konnte Andrea Pfeiffer punkten. Schlussendlich hat der Applaus des Publikums entschieden, wer Miss Dirndl 2017 Karla Brumlich ablösen wird. Die Wahl fiel auf Andrea Pfeiffer. Auch bei den Jungs gab es Rätselfreunde, die mit den Antworten richtig lagen. Doch auch hier schieden zwei sofort aus, da sie keine Lederhose bzw. Trachten trugen. Entscheidend für den Sieg war nun das Bullriding. Am längsten auf dem wilden Bullen halten konnte sich Rene Pfeiffer und war somit Mister Lederhose 2018. Somit löst er Mister Lederhose 2017 Christian Wahrig ab. Die Stimmung war ausgelassen, es wurde getanzt, gesungen und viel gelacht. Auch am Sonntag waren wieder viele Helfer zum Aufräumen da. Der eine oder andere sicher mit Kopfschmerzen oder Muskelkater vom Tanzen oder vom Bullriding. Dank den Organisatoren Jana Mundus und Tilo Gründel und den vielen Helfern war es wieder ein gelungenes Fest. Und so können wir uns alle schon wieder auf das 4.Oktoberfest 2019 freuen.

Viele Grüße

Ramona Grimm

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Login

Login form protected by Login LockDown.


Lost your password?